Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Leistungsspektrum

Den Alltag zurückerobern

Unser Team

Ergon <griech> Aufgabe, Handlung, Tätigkeit, Werk

Ein Mensch fühlt, bewegt sich, spielt, denkt und handelt; und all dies auf seine individuelle Art. Kann er dies nur bedingt wegen eines Unfalls, einer Krankheit oder einer Entwicklungsstörung, braucht er fachliche Unterstützung. Die Ergotherapie zeichnet sich hierbei durch eine ganzheitliche Betrachtung aus.
So ist bei uns das Trainieren fehlender oder verloren gegangener Fähig- und Fertigkeiten durch den Einsatz alltagsbezogener Techniken und Medien gekennzeichnet (z.B. funktionelle Spiele, handwerkliche Tätigkeiten, lebenspraktische Übungen, ADL-Training). Auch unsere Gruppenangebote sind vielfältig und entsprechen ausgesuchten Lebensbereichen.
Wir üben selten isolierte Fähigkeiten, sondern betten die Zielsetzung in eine komplexe Handlung ein, die dem aktuellen Stand des Patienten entspricht.

Dabei bearbeiten wir schwerpunktbezogen folgende Bereiche:

  1. ADL-Training (alltägliche Tätigkeiten zu Körperpflege und Mahlzeiten)
  2. Hilfsmittelversorgung
  3. Motorisch-funktionelles Training
  4. Wahrnehmungstraining
  5. Training kognitiver Funktionen

In der Ergotherapie werden verschiedene Konzepte und Behandlungsmethoden angewendet, die vom Therapeuten individuell für den Patienten ausgesucht und angepasst werden. Das bedeutet, dass wir nicht dogmatisch nach nur einem Konzept arbeiten, sondern dass meist mehrere kombiniert werden. Neben den herkömmlichen Ansätzen (z.B. Bobath, Perfetti, Johnstone, Sensorische Integration nach Jean Ayres, Basale Stimulation) beschäftigen sich die Mitarbeiter mit aktuellen Studien und Behandlungstechniken wie Spiegeltherapie, Forced Use, Motorisches Lernen sowie neuen Materialien und Geräten wie der Seboflexschiene. Die Kenntnisse werden in externen und internen Fortbildungsmaßnahmen erworben und immer an das gesamte Team weitergegeben. Die Behandlungsschwerpunkte für den einzelnen Patienten werden in Absprache mit dem Arzt und den anderen Therapeuten festgelegt (z.B. Schreibtraining in Kooperation mit der Schule).

Die ergotherapeutische Abteilung ist den vier Hauptbereichen des Hegau-Jugendwerkes zugeordnet: Frührehabilitation, Schwerstrehabilitation, allgemeine Rehabilitation und Kinderhaus. Derzeit arbeiten 15 Mitarbeiter auf ca. 12 Stellen.

 

Ihr Ansprechpartner

Kom. Abteilungsleiter der Ergotherapie
Karl-Hermann Vetter

Tel: 07734 939-256
Fax: 07734 939-206
E-Mail
 
 

Kontakt

Hegau-Jugendwerk
Ergotherapie

Kapellenstr. 31
78262 Gailingen
Tel: 07734/939-417
Fax: 07734/939-206
E-Mail

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene