Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Begleitung von Eltern und Angehörigen - Schulkindergarten (K)

Bei den Rehabilitanden, die den Schulkindergarten besuchen, ist eine regelmäßige, intensive Kommunikation mit Eltern und Angehörigen erforderlich, um:

  • sich über den Entwicklungsstand /-verlauf des Kindes, über Besonderheiten und über wichtige Informationen bzgl. des Krankheitsverlaufes auszutauschen,
  • die Eltern und Angehörigen in die Arbeit mit dem Kind einzubeziehen und mit ihnen das weitere Vorgehen zu besprechen.

dies geschieht durch:

  • Informationen aus dem Eltern-Informationsblatt des Schulkindergartens.
  • Gesprächstermine mit den Eltern, die sich bei Bedarf im Laufe des Aufenthaltes wiederholen, um Aktuelles sowie den weiteren Verlauf zu thematisieren
  • Case-Sitzungen: eine Besprechung aller am Rehabilitationsprozess Beteiligten zum intensiven Austausch, zur Festlegung der weiteren Vorgehensweisen und Therapieziele, um Therapieangebote zu optimieren, Verlängerungsanträge zu Formulieren und zu begründen sowie das Entlassplanung durchzuführen

Des Weiteren beinhaltet die Begleitung von Eltern und Angehörigen, bei Bedarf und Notwendigkeit, Hilfestellungen, Ratschläge und Tipps zu Erziehungs- und Fördermaßnahmen sowie zur Anleitung und Informationsweitergabe von geeignetem Spiel- und Arbeitsmaterial zu geben.

Im Schulkindergarten

Folgende Rahmenbedingungen sind hierzu gegeben:

  • Therapieangebote im Rahmen einer Einzelsituation werden zunächst bei Bedarf oder nur in den Anfangstagen in Begleitung der Eltern durchgeführt, wobei individuell das Ziel der zeitnahen Ablösung angestrebt wird.
  • Danach kann die individuelle Einzelförderung allmählich bis zum geleiteten Gruppenangebot sowie bis zur nachmittäglichen Förderung in heterogenen Gruppen gesteigert werden.
  • Therapieangebote werden bei Bedarf gemeinsam mit den Eltern durchgeführt, um sie im Umgang mit ihrem Kind zu schulen.
  • Beratungsgespräche/Hilfestellungen zur Auswahl pädagogisch sinnvoller Spiel-/Fördermaterialien.
  • Fachliche Vorträge und Anleitungen durch zwei Mitarbeiterinnen des Schulkindergartens zum Einsatz/Umgang mit Spiel- und Lernmaterialien im vorschulischen/schulischen Alter.
 

Ansprechpartnerin bei Terminabsprache:

Schulkindergarten
Frau Wegner-Schmidt
Tel: 07734 939-399

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene