Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Tombola zugunsten des HegauHelden e.V.

23.08.2022

Anfang Juli war es soweit und der Sportverein Gailingen e.V. konnte nach 2 Jahren Corona-Pause endlich wieder einmal mit rund 300 Gästen sein traditionelles Sportfest ausrichten und feiern.

(v.l.) Luca Plumari, Vorsitzender des Sportvereins Gailingen kam persönlich im Hegau-Jugendwerk vorbei, um Ute Schröder, Schriftführerin und Heinz Brennenstuhl, Vorsitzender des Hegauhelden e.V. einen Spendenscheck für Projekte des Fördervereins, die den jungen Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen zugutekommen zu überreichen. (Bild Michael Heßler)
(v.l.) Luca Plumari, Vorsitzender des Sportvereins Gailingen kam persönlich im Hegau-Jugendwerk vorbei, um Ute Schröder, Schriftführerin und Heinz Brennenstuhl, Vorsitzender des Hegauhelden e.V. einen Spendenscheck für Projekte des Fördervereins, die den jungen Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen zugutekommen zu überreichen. (Bild Michael Heßler)

(Gailingen) Wie in den Jahren zuvor, gehörte neben dem sportlichen Programm unter anderem auch eine große Tombola mit tollen Preisen dazu. Da in den vergangenen zwei Jahren das regionale Benefiz-Fußballturnier zugunsten des Hegau-Jugendwerks aufgrund der Pandemie nicht durchgeführt werden konnte, entschloss sich der Sportverein Gailingen kurzerhand, mit dem Erlös der diesjährigen Tombola den Förderverein des Hegau-Jugendwerks, den HegauHelden e.V. zu unterstützen.

Durch den Losverkauf und eine zusätzliche Versteigerung von heiß begehrten Fußballtrikots, kamen stolze 1.000 Euro zusammen. Dies wurden aktuell bei einem Treffen im Neurologischen Krankenhaus und Rehazentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene symbolisch mit einem Scheck von Luca Plumari, dem Vorsitzenden des Sportvereins Gailingen an Ute Schröder, Schriftführerin und Heinz Brennenstuhl, Vorsitzender des HegauHelden e.V. überreicht. Luca Plumari freute sich für solch einen guten Zweck spenden zu können und über die Gemeinschaftsleistung des Sportvereins, die diese Spende möglich gemacht hat. Zudem bedankte er sich insbesondere bei Sandra und Rainer Mack für das Organisieren der Tombola sowie Reinhard Grundler für das Besorgen der versteigerten Fußballtrikots.

Ute Schröder und Heinz Brennenstuhl nahmen den Spendenscheck mit Freude entgegen und auch sie bedankten sich ganz herzlich für diese wunderbare Unterstützung für den Förderverein „HegauHelden e.V.“, der sich bereits seit über 10 Jahren für die jungen Patientinnen und Patienten im Hegau-Jugendwerk sowie für deren Angehörige stark macht.

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene