Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Endspurt beim Spendenlaufprojekt

Am 24. Juli 2020 ging unser Spendenlaufprojekt an den Start, mit der sportlichen Zielsetzung, innerhalb von 14 Wochen dem Betrag von 12.760 Euro möglichst nahe zu kommen. Denn dies sind genau die Kosten für das Ersatzlamellenlaufband, das bei uns dringend für die jungen Patientinnen und Patienten benötigt wird.

Sportlich war unser Spendenprojekt jedoch auch, weil wir für die Zielerreichung auf die Unterstützung möglichst vieler leidenschaftlicher LäuferInnen gesetzt haben, die in dieser außergewöhnlichen Zeit der Corona-Pandemie auf viele schöne und geplante Laufevents verzichten mussten. Unser Ansinnen war, diesen LäuferInnen mit unserem Spendenprojekt ein neues und besonderes Ziel für ihr Lauftraining bieten zu können. Ein Ziel, verbunden mit einem wirklich guten Zweck.

Auch Axel Prats Cruz, ein junger Patient im Hegau-Jugendwerk, hier mit Physiotherapeut Stefan Daub hofft darauf, dass das Spendenlaufprojekt gut angenommen wird und die dringend notwendige Ersatzanschaffung eines medizinischen Lamellenlaufbandes ermöglicht wird. Bild: Kranz
Auch Axel Prats Cruz, ein junger Patient im Hegau-Jugendwerk, hier mit Physiotherapeut Stefan Daub hofft darauf, dass das Spendenlaufprojekt gut angenommen wird und die dringend notwendige Ersatzanschaffung eines medizinischen Lamellenlaufbandes ermöglicht wird. Bild: Kranz

Bis zum offiziellen Ende des Spendenlaufprojektes am 01.11.2020, haben wir dank der großartigen Unterstützung einiger LäuferInnen und einzelner Spender, die uns ohne Laufkilometer wundervoll unterstützt haben, 8.229 € zusammenbekommen, worüber wir äußerst dankbar sind.

Schöner Weise gab es einzelne Rückfragen, ob weiterhin für das Laufband gespendet werden könne und so haben wir unseren Spenden-Countdown bis Ende November verlängert. Wer uns also bei der Ersatzbeschaffung des notwendigen Lamellenlaufbandes noch gerne unterstützen möchte - jede noch so kleine Spende hilft.

Hegau-Jugendwerk GmbH
Sparkasse Hegau-Bodensee
IBAN: DE17692500350004954962
BIC: SOLADES1SNG
Stichwort: Laufband Hegau-Jugendwerk

Da für Spenden unter 200 Euro als Nachweis der Kontoauszug genügt, werden wir als gemeinnützige Einrichtung für Spenden ab 200 Euro selbstverständlich gerne auf Wunsch eine Spendenbescheinigung ausstellen.

Ein herzliches Dankeschön an alle bisherigen Spender

Wir freuen uns über all diejenigen, die unser Spendenlaufprojekt bisher teils mit und teils ohne Laufkilometer unterstützt haben:

 
 
 
 

Weitere Sponsoren aus Gottmadingen:
Handelsagentur Peter Kaschner

Auch einige hier nicht genannte private Spender haben uns dankeswerterweise unterstützt und so haben wir (Stand 29.11.2020) mit 8.299,82 Euro 65 % des Gesamtbetrages 12.760 Euro geschafft.

 

Wo werden wir das Lamellenlaufband einsetzen?

Für den Wiedererwerb bzw. die Verbesserung der Gehfähigkeit ist die sogenannte Lokomotionstherapie auf einem medizinischen Lamellenlaufband im Hegau-Jugendwerk seit vielen Jahren eine unverzichtbare Therapiemethode innerhalb der neurologischen Rehabilitation.

Eine Therapie mit hoher Wirksamkeit und hohem Nutzen:

Beim strukturierten Laufbandtraining ohne, oder mit partieller Körpergewichtsentlastung, werden gezielt die Parameter Gehzeit, Gehstrecke und Gangtempo mit für den Patienten angepasster Intensität trainiert. Darüber hinaus können anhand dieser Therapie die verschiedenen Gangzyklusparameter verbessert werden, so dass am Ende eine Verbesserung der Gangsymmetrie im Sinne eines physiologischen Gangbildes resultiert.

Im Hegau-Jugendwerk sind viele der jungen Patienten körperlich belastungsgemindert und mit dem Training auf dem Laufband kann deren aerobe Ausdauerleistung gesteigert werden.

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene