Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Ausgegebene Botschafterziel bei „Mitmachen Ehrensache“ getoppt

22.05.2020

Engagierte Schüler erarbeiten Spenden für Einrichtungen im Landkreis Konstanz, darunter auch der FreizeitTreff des Hegau-Jugendwerks

Matthias Haas aus dem Team des Sozialpädagogischen Dienstes freut sich als Leiter des FreizeitTreffs ganz besonders über diese Spende, die dem FreizeitTreff und damit direkt den Patienten und deren begleitenden Angehörigen zugutekommen wird. Bild: Kranz
Matthias Haas aus dem Team des Sozialpädagogischen Dienstes freut sich als Leiter des FreizeitTreffs ganz besonders über diese Spende, die dem FreizeitTreff und damit direkt den Patienten und deren begleitenden Angehörigen zugutekommen wird. Bild: Kranz

„Dieses Jahr wollen wir die 7.000 Euro-Marke knacken!“, lautete das Ziel der diesjährigen „Mitmachen Ehrensache“-BotschafterInnen des Anne-Frank-Schulverbundes in Engen. Seit 13 Jahren gibt es nun das Projekt „Mitmachen Ehrensache“ im Landkreis Konstanz, dessen Schirmherr seit 2019 Landrat Zeno Danner ist. Schülerinnen und Schüler arbeiten am Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember bei Arbeitgebern ihrer Wahl und spenden das erarbeitete Geld für einen zuvor festgelegten guten Zweck.

Genau 321 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich Ende 2019 daran, arbeiteten für einen Tag in einem Betrieb und sammelten dabei nicht nur Berufserfahrung, sondern auch Spenden von genau 9.453,30 Euro. Damit wurde das Ziel der „Mitmachen Ehrensache“-BotschafterInnen die 7.000 Euro-Marke zu knacken bei Weitem übertroffen.

In diesem Jahr gingen die Spenden erstmals an mehrere Empfänger. Zum einen an die Kinderwohnungen des Diakonischen Werks in Radolfzell und Engen, an den Evangelischen Kirchenbezirk Konstanz und zum anderen an den FreizeitTreff des Hegau-Jugendwerks.

Die geplante feierliche Spendenübergabe im Hegau-Jugendwerk in Gailingen, auch unter Teilnahme mitwirkender SchülerInnen der beteiligten Schulen, dem Anne-Frank-Schulverbund Engen, der Eichendorff-Realschule Gottmadingen, der Hewenschule in Engen, der Hohentwiel-Gewerbeschule in Singen, der Ten-Brink-Schule in Rielasingen-Worblingen und der Schule Schloss Gaienhofen musste aufgrund der aktuellen Situation leider abgesagt werden.

Schade, es wäre eine schöne Gelegenheit gewesen, sich ganz persönlich bei allen Mitwirkenden für dieses besondere ehrenamtliche Engagement und die Spende über rund 3.000 Euro für den FreizeitTreff des Hegau-Jugendwerks bedanken zu können.

Dipl.-Sozialpädagoge Matthias Haas freut sich als Leiter des FreizeitTreffs ganz besonders über diese Spende, dient dieser beliebte und ganzjährig gut angenommene Treffpunkt im Hegau-Jugendwerk doch vor allem der Entspannung und der gemeinsamen Freizeitgestaltung. Die Spende kommt also direkt den Patienten aus allen Häusern des Neurologischen Krankenhauses und Rehazentrums, den begleitenden Eltern sowie auch ihren besuchenden Angehörigen und Freunden zugute.

Das Hegau-Jugendwerk bedankt sich ganz herzlich bei allen Mitwirkenden, insbesondere bei den Schülern, den beteiligten Betrieben, nicht zu vergessen, den Initiatoren und dem Aktionsbüro „Mitmachen Ehrensache“.

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene