Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Dank Gailinger Eichelklaubern dem Ziel einen bedeutenden Schritt näher

01.10.2020

Narrenzunft spendet 1.000 Euro für Laufbandprojekt des Hegau-Jugendwerks

V.l. Im Namen der Gailinger Narrenzunft Eichelklauber e.V., überreichten Zunftmeister Patrick Gansser und Zunftpräsident Mark Eferl eine Spende über 1.000 Euro an Barbara Martetschläger, Stellvertretung der Geschäftsführung des Hegau-Jugendwerks. Diese Spende wird dem Projekt „Laufen für´s Laufband“ zugutekommen. Bild: Kranz
V.l. Im Namen der Gailinger Narrenzunft Eichelklauber e.V., überreichten Zunftmeister Patrick Gansser und Zunftpräsident Mark Eferl eine Spende über 1.000 Euro an Barbara Martetschläger, Stellvertretung der Geschäftsführung des Hegau-Jugendwerks. Diese Spende wird dem Projekt „Laufen für´s Laufband“ zugutekommen. Bild: Kranz

(Gailingen) Mit einem Scheck unterm Arm besuchten Zunftmeister Patrick Gansser und Zunftpräsident Mark Eferl das Hegau-Jugendwerk und überreichten im Namen der Gailinger Narrenzunft Eichelklauber e.V. eine Spende über 1.000 Euro. Diese soll dem Spendenprojekt „Laufen für´s Laufband“ zugutekommen, das vom Hegau-Jugendwerk für eine notwendige Ersatzanschaffung eines medizinischen Lamellenlaufbandes ins Leben gerufen wurde.

Lt. Patrick Gansser wurde diese Unterstützung einstimmig von der Vorstandschaft beschlossen. Die Ausrichtung der Narrentage der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee durch die Eichelklauber im Jahr 2018 war in vielerlei Hinsicht ein großer Erfolg. So konnte sich die Zunft auch finanzielle Rücklagen schaffen, die nicht nur für zunftinterne Belange verwendet werden. „Wir möchten wir mit dieser Spende gerne etwas zurückgeben und bewegen“, berichtete der Zunftmeister bei der Spendenübergabe im Neurologischen Krankenhaus und Rehazentrum. „Und wir freuen uns ein Teil des Projektes sein zu dürfen, so dass auch mit unserer Unterstützung das benötigte Laufband für die jungen Patienten baldmöglichst angeschafft werden kann.“

Da der in Gailingen bereits zur Tradition gewordene, von der Zunft organisierte und durchgeführte 16. Staffelwaldlauf 2020 aufgrund der Pandemie leider abgesagt werden musste, und somit auch kein realer Sponsorenlauf für das Projekt „Laufen für´s Laufband“ möglich gewesen wäre, hat sich die Zunft für diese Direktspende entschieden.

Barbara Martetschläger, Stellvertretung der Geschäftsführung, bedankte sich ganz herzlich für diese großartige Unterstützung. Mit dieser Spende ist man dem Spendenprojektziel, bis zum 01.11.2020 einen Betrag von 12.760 Euro für das benötigte Lamellenlaufband zusammenzubekommen, einen bedeutenden Schritt näher gerückt und bei knapp der Hälfte angelangt.

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene