Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Mit gutem Essen Gutes tun

28.01.2019

Habitzki Food Concept und Anne Frank Schule Engen engagieren sich für das Hegau-Jugendwerk

Auf dem Bild von links nach rechts: Barbara Martetschläger, Ina Rathje, Jürgen Habitzki, Petra de Rossi-Habitzki und Christina Öhrle. Bild: aj
Auf dem Bild von links nach rechts: Barbara Martetschläger, Ina Rathje, Jürgen Habitzki, Petra de Rossi-Habitzki und Christina Öhrle. Bild: aj

(Gailingen). Dass gute Ernährung, Musik, Feiern und Gutes tun wunderbar zusammen passen, bewiesen die Anne Frank Realschule Engen und das Unternehmen Habitzki Food Concept „eat&learn“. Die Habitzki Schul-und Kindergartenverpflegung mit Sitz in Eigeltingen versorgt auch die Schüler der Engener Realschule und des Gymnasiums. Bei der jährlichen musikalischen Weihnachtsfeier der Jahrgangsstufen 5 und 6 spendete Habitzki die Verpflegung für den Adventskaffee und für die Pausenbewirtung. Punsch, Kaiserschmarrn und vieles mehr fanden so reißenden Absatz, dass am Ende 666 Euro Verkaufserlös zusammen kamen.

Diesen überbrachten Jürgen Habitzki, seine Frau Petra de Rossi-Habitzki und Lehrerin Christina Öhrle nun ins Hegau-Jugendwerk, wo Verwaltungsleiterin Barbara Martetschläger und Pflegedirektorin Ina Rathje die Spende gerne entgegen nahmen. Das Geld bekommt der Förderverein, der damit die Neugestaltung der Elternappartements und der Aufenthaltsbereiche unterstützen will. Diese sind in die Jahre gekommen und sollen renoviert und wohnlicher gestaltet werden. Habitzkis kennen das Jugendwerk gut, Jürgen Habitzki war vor seiner Selbstständigkeit lange Jahre Küchenchef im Hegau-Jugendwerk und später auch im Klinikum Singen.

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene