Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Leistungsspektrum

Woher kommen Lernstörungen bei Kindern?“

Vortrag

Termin:06.03.2013 um 20:00 Uhr
Ort:Stadthalle Singen, Vortragsraum
Kosten:Vorverkauf jeweils: Tourist Info (Marktpassage) oder Stadthalle (Telefon 85-262 bzw. -504, E-Mail: ticketing.stadthalle@singen.de).
„Woher kommen Lernstörungen bei Kindern?“ Dieser Frage gehen im Rahmen der Vortragsreihe „Wissenswert“ am Mittwoch, 6. März, um 20 Uhr Axel Galler und Rainer Lasogga vom Hegau-Jugendwerk Gailingen in der Stadthalle Singen nach. Fördermaßnahmen helfen nur, wenn sie gezielt an den beeinträchtigten neuropsychologischen Störungen ansetzen. Bei der Diagnosestellung bedarf es daher des Zusammenwirkens von Neuropädiatrie, Kinderund Jugendpsychiatrie und Neuropsychologie, um gezielte verhaltenstherapeutische, medikamentöse und/oder neuropsychologische Behandlungskonzepte zu definieren und durchzuführen. Rainer Lasogga ist Abteilungsleiter Psychologie, Axel Galler Leiter des Kinderhauses im Hegau-Jugendwerk Gailingen. Lasogga arbeitet seit 1977 in der neurologischen Rehabilitation, bis 1980 bereits im Jugendwerk Gailingen, dann baute er eine Frühtherapiestelle der Stadt Essen mit auf. 1984 kehrte der Neuropsychologe ins Jugendwerk zurück. Die Einnahmen der Veranstaltung sind für den Verein der Freunde der Hegau-Jugendwerk-GmbH.
 
 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene