Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Hegau-Jugendwerk verfügt über die bundesweit ersten LiN-Trainer im Kinderbereich

22.04.2014

Pflege-therapeutisches Konzept wird durch einen neuen Baustein erweitert

Torsten Ludwig, Fachkrankenpfleger für Rehabilitation, und Monika Kortwinkel, Physiotherapeutin. Bild: aj
Torsten Ludwig, Fachkrankenpfleger für Rehabilitation, und Monika Kortwinkel, Physiotherapeutin. Bild: aj

(Gailingen). Die bundesweit ersten LiN-Trainer im Kinderbereich gibt es im Hegau-Jugendwerk Gailingen. Torsten Ludwig, Fachkrankenpfleger für Rehabilitation, und Monika Kortwinkel, Physiotherapeutin, sind nach anderthalbjähriger Fortbildung seit Januar zertifizierte LiN-Trainer und haben jetzt im April eigenständig den ersten LiN-Kurs in Theorie und Praxis im Hegau-Jugendwerk angeboten. LiN bedeutet Lagerung in Neutralstellung und wurde speziell entwickelt für schwer betroffene Menschen. Von den definierten Positionen profitieren nicht nur die Patienten, sondern das Konzept greift in die tägliche Arbeit der verschiedenen Berufsgruppen ein – angefangen bei der Pflege über die Physiotherapie, Ergotherapie bis hin zur Logopädie. Diese interdisziplinäre Anwendungsmöglichkeit ist eine Besonderheit des pflege-therapeutischen LiN-Konzeptes.


Dieses wurde vor rund zehn Jahren von Heidrun Pickenbrock (Physiotherapeutin, Bobath Instruktorin (IBITA) Master of Science in Neurorehabilitation), entwickelt und wird auf Initiative von Pflegedirektorin Ina Rathje seit 2010 auch im Hegau-Jugendwerk angewendet. Bei LiN werden die Körperabschnitte des betroffenen Menschen soweit wie individuell möglich günstig zueinander positioniert und mit alltagsüblichen Lagerungsmaterialen wie Kissen oder Steppdecken stabilisiert. 


Das Konzept lässt den Patienten zur Ruhe finden und ist für den Patienten nicht nur bequem, sondern erleichtert ihm Eigenaktivitäten durch Stabilisierung bestimmter Körperabschnitte. Das LiN-Konzept reduziert darüber hinaus lagerungsbedingte Schmerzen, wirkt Tonuserhöhungen entgegen und vergrößert die Bewegungsausmaße.

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene