Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Spannender Fußball am WM-freien Abend

11.07.2014

Beste Stimmung beim Benefizfußballturnier um den Hegau-Jugendwerks-Cup 2014

(Gailingen). Die WM garantiert nicht unbedingt Fußballspaß und spannende Unterhaltung wie das Halbfinalspiel Niederlande gegen Argentinien zeigte. Unterhaltsame Spiele mit lauffreudigen und engagierten Spielern hingegen sind das Markenzeichen des Benefizblitzfußballturniers um den Hegau-Jugendwerks-Cup. Bereits zum 4. Mal standen sich auf dem Platz des SV Gailingen der FC Singen (in Blau-Gelb), der FC Radolfzell (in Blau), der 1. FC Rielasingen-Arlen (in Rot) und der SC Pfullendorf (in Weiß) gegenüber, um unter sich die beste Mannschaft zu ermitteln. Für die Fußballfans der Region war es wieder die Gelegenheit, die Neuzugänge der Vereine kennen zu lernen und abwechslungsreiche Spiele zu sehen; für die Vereine war es die beste Gelegenheit für ein Testspiel vor Saisonbeginn. Das sorgte für interessante und schnelle, manchmal harte, aber meist faire Spiele. Und jede Menge Tore gab es dabei auch!

Den Anstoß kurz nach 18 Uhr gab Marco Märsch, fußballbegeisterter Rehabilitand aus der Frühreha des Hegau-Jugendwerks, der auch sichtlich Freude daran hatte, von den Spielern abgeklatscht zu werden. Im ersten Vorrundenspiel besiegte der FC Singen den FC Rielasingen-Arlen mit 2:0, die Tore in dem Spiel fielen in der 12. und in der 36. Minute, beide Treffer erzielte Nedzat Plavci. Auch die zweite Vorrundenpartie war laufstark und schnell. Mats Goldmann vom SC Pfullendorf schoss seine Mannschaft mit Toren in der 13. und 16. Minute der jeweils 40 Minuten dauernden Partien in das Endspiel.

Beim Spiel um Platz 3 musste sich der FC Radolfzell nach zunächst einem 2:2 Unentschieden im Elfmeterschießen dem 1. FC Rielasingen-Arlen geschlagen geben. Die Tore hatten für den FC Radolfzell in der 2. Minute Daniel Niedmann und in der 16. Minute Robin Niedhart erzielt, den Ausgleich schafften für den 1. FC Rielasingen-Arlen Alexander Stricker (31. Minute) und Abbas Kraraki (35. Minute). Am Ende ging das Elfmeterschießen mit 7:6 zu Gunsten der Mannschaft aus der Doppelgemeinde aus.

Im spannenden Endspiel, dem es trotz mittlerweile einsetzenden Regen nicht an Einsatz und Lauffreude mangelte, konnte sich -  trotz schwer bedrängt vom FC Singen - der SC Pfullendorf mit seiner neu formierten Mannschaft mit einem 2:0 gegen den FC Singen durchsetzen. Die Tore erzielten in der 10. Minute Alexander Schnetzler und in der 32. Minute Patric Scherer.

Auch wenn die Wetterbedingungen nicht optimal waren, waren rund 200 große und kleine Zuschauer inklusive vielen Patienten aus dem Hegau-Jugendwerk (HJW) dem Ruf des Balls auf den schönen Platz des SV Gailingen gefolgt. Am Ende nahm Gailingens Bürgermeister Heinz Brennenstuhl, Vorsitzender des HJW-Fördervereins, gemeinsam mit Peter Fischer, Geschäftsführer des HJW und des Gesundheitsverbunds, die Siegerehrung vor. Die originellen Pokale waren wieder in der Berufstherapie des Hegau-Jugendwerks von Patienten von Hand hergestellt worden. Die Pokale nahmen für den SC Pfullendorf Kapitän Thomas Arnold, für den FC Singen Kapitän Stefan Jännicke, für den 1. FC Rielasingen-Arlen Kapitän Alexander Stricker und für den FC Radolfzell Kapitän Markus Hepfer entgegen. Ihnen allen nahm Brennenstuhl das Versprechen ab, auch im nächsten Jahr beim 5. Turnier um den Hegau-Jugendwerks-Cup wieder dabei zu sein. Ein Versprechen, das die Vereine gerne gaben. Ein großes Dankeschön für Ihren Einsatz gab es nicht nur an die beteiligten Fußballvereine und Spieler, sondern auch an die souverän pfeiffenden Schiris, die ebenfalls ehrenamtlich im Einsatz waren, sowie an alle an der Organisation und Durchführung Beteiligten vom SV Gailingen und dem HJW.

Der Förderverein war gemeinsam mit dem SV Gailingen Veranstalter, dem Verein "Freunde der Hegau-Jugendwerks GmbH" fließen die Einnahmen des Abends zu. Rund 780 Euro Eintrittsgelder wurden eingenommen, hinzu kommt eine Spende des 1. FC Rielaisingen-Arlen in Höhe von 100 Euro aus der Spielerkasse.

Allen am Turnier Beteiligten ein herzliches Dankeschön für ein tolles Turnier!

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene