Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Leistungsspektrum

Lecker essen auch mit Schluckstörung

Fort- und Weiterbildung

Termin:23.11.2013 um 15:00 Uhr
Ort: HJW Galingen, Haus E, Kapellenstr. 31, 78262 Gailingen
Kosten: Einen Unkostenbeitrag von 10,- € bitten wir direkt vor Ort zu entrichten!
Eine Veranstaltung für Beschäftigte aus Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. (mit Degustation) "Ansprechende Rezepte und Ideen für eine adaptierte Schluckdiät" (auch für Trachealkanülenträger geeignet) Markus Baier (Regionaler Küchenleiter der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn) Wenn das Schlucken gestört ist, is(s)t man anders. Dient die „Schluckdiät“ nur der Sättigung? Warum freuen sich viele Menschen mit Schluckstörung nicht auf das Essen und gehen lieber ein erhöhtes Risiko ein? Die Veranstaltung richtet sich an all diejenigen, die sich – wie der in Fach- und Lokalpresse publizierende Referent – diese Fragen auch schon gestellt haben. Also Betroffene, pflegende Angehörige oder beruflich mit Diagnostik, Therapie und Pflege von Menschen mit gestörter Schluckfunktion Beschäftigte in Kliniken, Praxen sowie Rehabilitations- oder Pflegeeinrichtungen. Ganz besonders aber wollen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Küchen- und Service-Betrieben ansprechen, denen im Umgang mit Schluckstörungen eine Schlüsselrolle zukommt. Wir dürfen auf Anregungen, Rezepte, Tipps und Tricks gespannt sein, die mit mehr oder weniger Aufwand sowohl im Privaten als auch in Einrichtungen umsetzbar sind. - Das Auge isst mit. - Ist Diät das Gegenteil von Gourmet? - Auf die richtige Dosis kommt es an. - Appetit kommt von appetitlich. - Ideen statt Instant. - Schmecken geht auch ohne essen. - Teilhabe statt „Katzentisch“. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis 15. November 2013 erbeten! Per Fax 07731/ 92459 -19 oder per E-Mail: s.kattge@gesundheitsgmbh.de
 
 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene