Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Stellenangebote

Das Hegau-Jugendwerk in Gailingen ist ein neurologisches Fachkrankenhaus und Rehabilitationszentrum, das Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine umfassende Rehabilitation anbietet.

Wir behandeln Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit angeborenen und erworbenen Hirnschäden in allen Phasen neurologischer Rehabilitation, beginnend mit Früh- und Intensivrehabilitation bis hin zur medizinisch-beruflichen Rehabilitation. Für spezielle diagnostische Fragestellungen verfügt die Einrichtung über 17 Akutbetten.

Das Hegau-Jugendwerk ist Bestandteil des Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz und arbeitet eng mit den Einrichtungen des Gesundheitsverbundes zusammen.

Gailingen gehört zu den südlichsten Gemeinden Deutschlands und besticht vor allem durch seine traumhafte Lage am Hochrhein inmitten von Weinbergen und einer herrlichen Landschaft. Obwohl die Gemeinde klein ist, ist ihre Infrastruktur gut. Das Hegau-Jugendwerk wurde vor über 40 Jahren als Modelleinrichtung gegründet, der Pioniergeist ist heute noch spürbar. Aufgrund seines breiten Leistungsspektrums ist die Klinik führend in der Rehabilitation junger Menschen.

zoom

Sie finden hier die vorhandenen Stellenangebote des Hegau-Jugendwerks auf einen Blick und können diese nach Berufsgruppen filtern.

 
Filtern nach:
 
  • Physiotherapeut (m/w)

    HJW Gailingen

     
  • Facharzt oder Assistenzarzt (m/w)

    HJW Gailingen

     
  • Pflegefachkräfte für die Frührehabilitation und die weiterführende Rehabilitation

    HJW Gailingen

     
  • Klinischer Neuropsychologe oder Psychologischer Psychotherapeuth (m/w)

    HJW Gailingen

     
  • Ergotherapeut (m/w)

    HJW Gailingen

     
  • Sozialpädagogen/Heilpädagogen (m/w)

    HJW Gailingen

    Wir suchen für unseren Sozialpädagogischen Dienst ab 01.12.2018 einen

    SOZIALPÄDAGOGEN / HEILPÄDAGOGEN (m/w)
    gerne mit Zusatzqualifikation zur Fachkraft für Tiergestützte Intervention nach ESAAT/ISAAT

    in Teilzeit (80 %), zunächst befristet für 12 Monate, danach Weiterbeschäftigung nicht ausgeschlossen.

    Der Einsatz ist für den Schichtdienst (Früh-, Zwischen- und Spätdienst) auf einer Station für die allgemeine stationäre Rehabilitation von Jugendlichen und junge Erwachsenen vorgesehen. In Kooperation mit verschiedenen Therapiebereichen werden Maßnahmen der medizinischen, schulischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation durchgeführt. Gemeinsam mit dem Pflegedienst übernimmt der Sozialpädagogische Dienst die Betreuung der jungen Menschen im Stationsalltag. Die Patienten haben zum Teil erhebliche Einschränkungen und Behinderungen im körperlichen, kognitiven, emotionalen und sozialen Bereich, als Folge von Unfall, Tumoren, frühkindlicher Hirnschädigung, cerebralen Anfallsleiden und anderen neurologischen Krankheiten.

    Ihre Aufgaben:

    • Sozialtherapeutische Einzelbetreuung und Einzelförderung
    • Förderung sozialer Kompetenzen durch gezielte Gruppenangebote
    • Training lebenspraktischer Fähigkeiten und Hilfestellung bei der sozialen Alltagsbewältigung
    • Förderung von Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
    • Pädagogische Betreuung und Begleitung der Patienten im Stationsalltag
    • Hilfestellung bei der Krankheitsbewältigung und Behinderungsverarbeitung
    • Initiieren und durchführen von freizeitpädagogischen Angeboten

    Sie bringen mit:

    • Fachliche Qualifikation durch entsprechendes Studium (Bachelor of Arts soziale Arbeit, Diplom Sozialpädagoge/in, Heilpädagoge/in)
    • Erfahrung in einigen der genannten Aufgabengebiete
    • Eine zugewandte, wertschätzende und ressourcenorientierte Haltung gegenüber den Patienten
    • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
    • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit

    Die Vergütung erfolgt nach TVöD mit allen Vergünstigungen des öffentlichen Dienstes. Die zusätzliche Altersversorgung erfolgt über die VBL.

    Für Rückfragen steht Ihnen Herr Haas (Leiter des sozialpädagogischen Dienstes) unter der Durchwahl 07734 939-350 gerne zur Verfügung.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie diese an:

    Hegau-Jugendwerk GmbH
    Personalabteilung
    Kapellenstraße 31
    78262 Gailingen

    Für Rückfragen zum Stellenangebot verwenden Sie bitte das Bewerbungsformular
    zum BewerbungsformularDruckansicht
     
     
  • Fachkraft für Tiergestützte Therapie und Pflegefachkraft

    HJW Gailingen

     
  • Vorpraktikant (m/w) für die Ausbildung Ergotherapie

    HJW Gailingen

     
  • Intensivpflegekraft (m/w) für Frührehabilitation (Phase B)

    HJW Gailingen

     
  • Altenpfleger (m/w) in Teilzeit oder Vollzeit (3-jährig examinierte Pflegekräfte)

    HJW Gailingen

     
 

Kontakt

Hegau-Jugendwerk
Personalabteilung
Kapellenstr. 31
78262 Gailingen
Tel: 07734 939-213
Fax: 07734 939-215
E-Mail

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene