Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Textverarbeitung/Tastaturschreiben

In unserem Alltag und in der Berufswelt gewinnt der Umgang mit neuen Medien immer mehr an Bedeutung, fundierte Basiskenntnisse sind wichtiger denn je. Deshalb setzt das Unterrichtsangebot im Fach Textverarbeitung im Wesentlichen auf den individuell angepassten und effizienten Umgang mit dem Computer. Das Alter der Schüler und deren Entwicklungs- und Kenntnisstand werden bei den angebotenen Inhalten berücksichtigt.

Im Bereich Tastaturschreiben haben die Rehabilitanden die Möglichkeit, das Schreiben nach System (10-Fingersystem, Einhandschreiben) zu erlernen, wieder aufzufrischen oder zu verbessern. Dieser, mittlerweile zu den Kulturtechniken zählenden, Grundfertigkeit kommt eine immer größer werdende Bedeutung zu. Beim Erlernen des Tastaturschreibens wird bei jedem Rehabilitand vor Beginn der ersten Unterrichtsstunde genau darauf geachtet, wie die einzelnen Finger eingesetzt werden können. Anhand dieses Fingerfunktionstestes wird der Unterricht individuell auf jeden Patienten abgestimmt. Es kommt ein auf seine persönlichen Möglichkeiten ausgearbeitetes Schreibsystem zum Einsatz.

Im Bereich Textverarbeitung wird fundiertes Basiswissen zur kompetenten und effizienten Nutzung der Standardsoftware WORD vermittelt. Eventuelle Vorkenntnisse werden berücksichtigt. Möglichkeiten und Lernziele werden mit den Rehabilitanden am Anfang des Unterrichts besprochen. Unterrichtseinheiten werden individuell gestaltet und entsprechend angepasst, um jeden Rehabilitanden optimal seinen Möglichkeiten entsprechend fördern zu können. Es werden Texte erfasst und gestaltet. Bei schwächeren Patienten kann auch auf vorgefertigte Texte zurückgegriffen werden. Neben der Texterfassung und der Steigerung der Schreibfertigkeit werden Texte bearbeitet, Geschäfts- und Privatbriefe erstellt sowie Bewerbungsschreiben etc. verfasst. Weitere Inhalte sind Autorenkorrekturen, Stichwortbriefe, Tabellen, aufgabenorientierte Recherche im Internet, Dokumentenvorlagen und Serienbriefe.

Textverarbeitung

Folgende Kriterien stehen dabei im Vordergrund:

  • Vermittlung von Grundfertigkeiten im Umgang mit PC und Tastatur bei gleichzeitiger Verbesserung der Finger- und Handmotorik
  • Gezieltes Training einzelner Finger
  • Vertiefung und Vervollständigung von Schreibkenntnisse
  • Wiedereingliederung in den erlernten kaufmännischen Beruf bzw. in die Ausbildung
  • Vorbereitung zum Beginn einer kaufmännischen Ausbildung (Umschulung) oder einer Tätigkeit im Bürobereich

Zur Verfügung stehende Hilfsmittel:

  • Einsatz verschiedener Tastaturen, Mäuse und des Trackballs
  • Lochplatte für Rehabilitanden mit Ataxien
  • Eingabehilfen (Einrastfunktion, Anschlagverzögerung)
  • Höhenverstellbare Tische und Stühle
  • Verschiedene Unterlagen zur Stabilisierung und Unterstützung der Handgelenke

Tastaturschulungsprogramm MiniTell

MiniTell ist das Tastaturschulungsprogramm zur häuslichen Übung. Es darf für unsere Schülerinnen und Schüler kopiert und hier zum Download angeboten werden.

 

Kontakt

Hegau-Jugendwerk
Wilhelm-Bläsig-Schule

Kapellenstr. 31
78262 Gailingen
Telefon: 07734/939-362
Fax: 07734/939-366
E-Mail

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene