Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Leistungsspektrum

Wundassistenz

Der Begriff  "Wundmanagement" wird im Zusammenhang mit der Behandlung akuten und chronischen Wunden häufig gebraucht. Dies bedeutet die Leitung, Führung und Behandlung bis zur Wundheilung im Hinblick auf die gültigen bzw. aktuellen Expertenstandards in der Pfege.

Wundmanagement beinhaltet immer eine ganzheitliche Betrachtung der Wundbehandlung. Ziel ist es, die Lebensqualität der Betroffenen zu steigern und bezieht die psychosoziale Situation des Patienten mit ein.

Das Hegau-Jugendwerk übernimmt Patienten mit unterschiedlichen Wunden wie z.B. Schnitt-, Platzwunden, Scher-und Schürfwunden, Verbrennungen und Dekubiti durch Immobilität.

Für jede Wunde gibt es eine Ursache, die diagnostiziert und behandelt werden muss.

Neben der phasengerechten und problemorientierten Wundbehandlung sind die Begleittherapien, wie Schmerztherapie, Ernährung, Druckentlastung und Kompression von großer Bedeutung für den Heilungsprozess.

In speziellen Wundseminaren wird dieses Wissen bundesweit vermittelt. Der Wundassistent WAcert® (Beruf) ist die einzige akkreditierte Personenzertifizierung für den Bereich Wundbehandlung und Wundheilung.

Aufgaben der Wundassistentin: 

  • Erstbeurteilung der Wundbeschaffenheit
  • Wunddokumentation
  • Regelmäßige Wundvisiten
  • Überwachung der richtigen Wundauflage
  • Kooperation mit angrenzenden Berufsgruppen
  • Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungen zum modernen Wundmanagement für das Pflegepersonal
 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene