Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Leistungsspektrum

Haus C

Medizinisch-berufliche Rehabilitation

In der medizinisch-beruflichen Rehabilitation im Haus C werden Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren betreut.

In altersgerechter Atmosphäre wird der Rehabilitand angeleitet zur Selbständigkeit, der Strukturierung des Alltags, und zur Umsetzung der Therapieinhalte in den Tagesablauf.

Frühstück


Unterstützung zur Krankheits-bewältigung und erlernen sozialer Kompetenzen finden in enger Zusammenarbeit mit dem Sozialpädagogischen Dienst statt.

Wir begleiten jeden Einzelnen und fördern ihn individuell nach seinen Ressourcen.


VitalzeichenkontrolleJeder Patient hat im Rahmen der Bezugspflege eine ihm fest zugeteilte Pflegeperson.

Dieses Konzept ermöglicht bei langen Aufenthalten ein tragfähiges Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Die Rehabilitanden im Haus C sind in der Grundpflege meist selbstständig.
Die Pflegenden unterstützen bei Notwendigkeit nach dem Grundsatz der aktivierenden Rehapflege den Rehabilitanden bei den Aktivitäten des täglichen Lebens.

In der Regel werden die Mahlzeiten in der Cafeteria eingenommen, doch ebenso gibt es die Möglichkeit auf Station, unter Betreuung des Pflege- und Sozialpädagogischen Dienstes, zu essen.

In interdisziplinären Besprechungen sowie bei Fallbesprechungen (Case-Management) mit dem Rehabilitanden und seinen Eltern / Bezugspersonen koordinieren wir die individuelle Rehabehandlung für jeden einzelnen Patienten.

Die Konzeption sieht den Aufenthalt in Ein- und Zweibettzimmer vor. Zur Vorbereitung zur Eigenständigkeit gibt es auch Appartements.

Nach den Therapien bietet das Hegau-Jugendwerk vielfältige Freizeitaktivitäten

 

Ihre Ansprechpartnerin

Stationsleitung
Martina Tröger

Tel: 07734 939-511 o. -280
E-Mail
 
 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene