Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Leistungsspektrum

Neuropädiatrische Ambulanz

Die Neuropädiatrische Ambulanz am Hegau-Jugendwerk wurde 2009 eingerichtet, um:

  1. Die Nachsorge der im Hegau-Jugendwerk behandelten Kinder zu verbessern, eine Rückmeldung über den Effekt der hier eingeleiteten weiteren Behandlungswege bekommen zu können und auch nach der Entlassung Beratungen über z.B. Änderungen medikamentöser Therapien oder Wahrnehmung anderer Optionen und ambulanter Hilfen ein Forum und eine Grundlage zu geben.
  2. Die Versorgung von neurologisch kranken und behinderten Kindern und Jugendlichen, aber auch von Kindern mit Teilleistungsstörungen in der Region zu verbessern.

Die Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Kinder und Jugendliche mit Epilepsien
  • Behandlung von anderen anfallsartigen Erkrankungen (z.B. Migräne)
  • Diagnostik und Therapie (Botulinum-Toxin-Injektionen) von Gangstörungen
  • Diagnostik von Entwicklungsstörungen

Hierzu wird erforderlichenfalls entsprechendes Fachwissen aus unserem multidisziplinären Team (Physiotherapie, Neuropsychologie) (z.B. Analyse von Gangstörungen, Hilfsmittelversorgungen bei Cerebralparesen) hinzugezogen.

 

Die Terminvergabe erfolgt über unser Sekretariat (07734/939-341, Frau Schneble).
Erforderlich ist eine Überweisung durch niedergelassene Vertragsärzte für alle neuropädiatrischen und epileptologischen Fragestellungen. Für die Behandlung und Diagnostik von Epilepsien kann die Überweisung durch niedergelassene Vertragsärzte erfolgen.

Längere EEG-Ableitungen (z.B. 24 Stunden oder über Nacht) bei Kindern mit fraglichen Anfällen können im Rahmen eines kurzen stationären Aufenthaltes im Kinderhaus durchgeführt werden.

 

Ihr Ansprechpartner

Leitender Oberarzt
Dr. med.
Axel Galler

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt Neuropädiatrie, Epileptologie
Tel: 07734 939-341
Fax: 07734 939-277
E-Mail
 
 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene