Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Körpertambura hilft den Patienten

03.08.2016

Musiktherapie des HJW freut sich über ein neues und spezielles Musikinstrument.

Die neue Körpertambura im Hegau-Jugendwerk Gailingen
Die neue Körpertambura im Hegau-Jugendwerk Gailingen

(Gailingen). Die Musiktherapie des Hegau-Jugendwerks freut sich über ein neues und spezielles Musikinstrument in der Musiktherapie, nämlich über eine sogenannte Körpertambura. Sie wurde extra für die therapeutische Arbeit mit den kleinen und jugendlichen Patienten der Stationen Frührehabilitation und Frühmobilisation angefertigt, erklärt Musiktherapeutin Sabine Burger. Sie ist dankbar das neue Musikinstrument, das nur durch einen Zuschuss des Fördervereins in Höhe von 733 Euro und vor allem durch die Spende der Stadtkapelle Radolfzell und des Jugendblasorchesters (JBO) der Musikschule Radolfzell in Höhe von 633 Euro möglich wurde. Die Spende war zusammen gekommen durch das Frühjahrskonzert beider Orchester im vergangenen Jahr.

Die Körpertambura ist ein Klanginstrument, das Menschen zur Klangbehandlung oder Klangmassage auf den Körper aufgelegt werden kann. Die monochromen Klänge wirken harmonisierend auf den Körper und werden vor allem bei Patienten mit Bewusstseinsstörungen, sensomotorischen Störungen und/oder Wahrnehmungsstörungen zur multisensorischen/vibroakustischen Stimulation eingesetzt, unter anderem mit dem Ziel der Wahrnehmungsförderung, der Tonusregulierung sowie zur Entspannung und zur Beruhigung.

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene