Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Trauer um Günter Petersen

25.03.2013

Erster Geschäftsführer des Hegau-Jugendwerks verstarb mit 86 Jahren

(Gailingen). Das Hegau-Jugendwerk Gailingen trauert um seinen ersten Geschäftsführer Günter Petersen, der am 18. März im Alter von 86 Jahren verstarb. Der gebürtige Hanseate war von 1971 bis 1991 Geschäftsführer des Jugendwerk Gailingen e.V, der heutigen Hegau-Jugendwerk GmbH. Eine unerwartet schwere Erkrankung setzte seinem beruflichen Engagement ein Ende.

Petersen galt als durchsetzungsstark und tatkräftig. Als erster Geschäftsführer hat er nicht nur die Modelleinrichtung Hegau-Jugendwerk geprägt und nachhaltig zum Erfolg geführt, er hat auch den Neubau auf der grünen Wiese von Anfang an begleitet. Das Hegau-Jugendwerk, das 1972 den Betrieb aufnahm, war deutschlandweit die erste Rehabilitationseinrichtung für Kinder und Jugendliche und setzte damals wie heute Maßstäbe in der neurologischen Rehabilitation junger Patienten. Die Einrichtung ist bundesweit bekannt und erfreut sich eines guten Rufs; den Grundstein dafür hatte Petersen dank seines unermüdlichen Einsatzes gelegt.

Der Norddeutsche blieb auch nach seiner Jugendwerkszeit im Hegau wohnen, dieser war ihm zur Heimat geworden. Von Anfang an pflegte er als Geschäftsführer des Jugendwerks den Kontakt zur Gemeinde Gailingen und zu den Gailinger Vereinen, wobei ihm das Gailinger Dorffest besonders am Herzen lag.

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene