Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Neue Medien für jugendliche Rehabilitanden

12.07.2011

Erneute Spende der Rotarier an das Hegau-Jugendwerk

(Gailingen). Mit einer Spende über 1900 Euro aus der Böhringer Stiftung unterstützen die Rotary-Clubs Radolfzell-Hegau und Singen das Hegau-Jugendwerk in Gailingen. Die Rotary-Clubs unterstützen damit erneut die geplante Einrichtung einer Freizeitzone für schwerst behinderte jugendliche Rehabilitanden. Das Geld soll für die Ausstattung mit neuen Medien verwendet werden, erklärte Dr. Klaus Scheidtmann, Ärztlicher Direktor des Hegau-Jugendwerks bei der Scheckübergabe den scheidenden Präsidenten Artur Ostermaier, Rotary-Club Radolfzell-Hegau, und Harald F. Müller, Rotary-Club Singen.

Das Hegau-Jugendwerk hatte bereits im vergangenen Jahr bei der Böhringer-Stiftung um Unterstützung für ein besonderes Projekt gebeten. Im Haus B, in denen die Kinder und Jugendlichen in der Phase der Frühmobilisation untergebracht sind, möchte das Jugendwerk gerne eine Freizeitzone schaffen, um den noch nicht mobilen Kindern und Jugendlichen in ihrer therapiefreien Zeit eine adäquate Aufenthaltsmöglichkeit und einen Treffpunkt zu bieten. Vorgesehen ist eine gemütliche Sitzecke mit einem Beamer (viele haben Beeinträchtigungen beim Sehen!), damit das gemeinsame Anschauen von Fußball oder DVDs möglich wird sowie eine PC-Ecke mit Internetzugang, um den Kontakt zu den Freunden zu Hause nicht zu verlieren, und mit einer Playstation, mit welcher auch die Motorik trainiert werden kann. Das Projekt soll ab Herbst umgesetzt werden, die planerischen Vorbereitungen laufen bereits.

Das Hegau-Jugendwerk ist ein neurologisches Krankenhaus und Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Modellcharakter. Hier werden pro Jahr rund 1000 junge Patienten mit erworbenen Hirnschäden akut oder in einer Rehamaßnahme behandelt. Die soziale Integration und damit Teilhabe am Leben ist eines der vorrangigen Ziele der Rehabilitation.

Über die neuerliche Spende der Böhringer-Stiftung an das Hegau-Jugendwerk in Gailingen freuen sich (v.l.n.r.): Dr. Klaus Scheidtmann, Ärztlicher Direktor des Hegau-Jugendwerks, die scheidenden Präsidenten Artur Ostermaier, Rotary-Club Radolfzell-Hegau, und Harald F. Müller, Rotary-Club Singen, sowie die Pressebeauftragte Conny Bambini-Adam vom Rotary-Club Radolfzell-Hegau. Bild: aj
Über die neuerliche Spende der Böhringer-Stiftung an das Hegau-Jugendwerk in Gailingen freuen sich (v.l.n.r.): Dr. Klaus Scheidtmann, Ärztlicher Direktor des Hegau-Jugendwerks, die scheidenden Präsidenten Artur Ostermaier, Rotary-Club Radolfzell-Hegau, und Harald F. Müller, Rotary-Club Singen, sowie die Pressebeauftragte Conny Bambini-Adam vom Rotary-Club Radolfzell-Hegau. Bild: aj
 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene