Youtube-Kanal des Hegau-Jugendwerks Facebook-Page des Hegau-Jugendwerks
Zur Startseite

Mitmachen Ehrensache:

19.12.2011

Schüler aus dem Hegau erarbeiteten 3.500 Euro für das Hegau-Jugendwerk

(Gailingen). Ganze 3.500 Euro erarbeiteten Jugendliche aus dem Hegau im Rahmen der bundesweiten Aktion „Mitmachen Ehrensache“, zu der das Landratsamt auch in diesem Jahr aufgerufen hatte. Das Geld kommt dem Projekt „Augustwiese“ des Hegau-Jugendwerks in Gailingen zu Gute. Hier soll im kommenden Jahr eine Begegnungsstätte für die Patienten, deren Angehörige und Mitarbeiter entstehen, erfuhr eine Delegation der beteiligten Schulen bei der Scheckübergabe kurz vor Weihnachten, vom Ärztlichen Direktor Dr. Klaus Scheidtmann, der sich vom Engagement der Schüler begeistert zeigte.

166 Schüler aus Engen, Gottmadingen und Rielasingen-Worblingen waren dem Aufruf des Kreisjugendamtes gefolgt, berichtet Stefan Gebauer vom Landratsamt, in dessen Händen die Organisation lag. Sie hatten sich im Vorfeld des Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember einen Job bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl gesucht und das erarbeitete Geld dem guten Zweck zur Verfügung gestellt. In 613 Arbeitsstunden bei 119 verschiedenen Arbeitgebern erarbeiteten die Schüler der Werkrealschule Engen, der Hewenschule Engen, der Eichendorffschule Gottmadingen und der ten-Brink-Schule Rielasingen-Worblingen schlussendlich 3.500 Euro – eine stolze Summe, die nunmehr den jugendlichen Patienten des neurologischen Rehabilitationszentrums zu Gute kommt.

 
 
 

© Die Hegau-Jugendwerk GmbH - Neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene